Podiumsdiskussion  2013

ortsgruppenaktivvorort
Hier zur Bilder-Galerie...

Die IGBCE Ortsgruppen des Kaliwerkes Neuhof-Ellers haben eine Podiumsdiskussion mit den Kandidaten zur Bundestagswahl aus dem Wahlkreis 174 Fulda organisiert.

Am Montag, 08.07.2013 fand die Podiumsdiskussion im Gemeindezentrum Neuhof statt. Frau Kristin Gesang vom Hessischen Rundfunk moderierte die Diskussion professionell, Souverän. Es waren dabei die Kandidatin der SPD, Frau Birgit Kömpel, die Kandidatin von Bündnis 90 Die Grünen, Frau Dr. Hildegard Scheu, der Kandidat der FDP, Herr Mario Klotzsche sowie der Kandidat der CDU, MdB Herr Michael Brand. Der Kandidat der Linken, Herr Wolfgang Lörcher, hat sich kurzfristig entschuldigt.

Frau Kristin Gesang (eine Neuhöferin) stellte zunächst die Kandidaten vor und bat sie nacheinander auf das Podium.

Die Themen, die von den Organisatoren vorgeschlagen waren, wurden im Podium als erstes diskutiert.

Nachdem nun der Ausstieg aus der Atomenergie endgültig beschlossen ist, war die Frage an die Kandidaten, wie sie den derzeitigen Stand und die weitere Entwicklung der Energieversorgung in Deutschland sehen. Hier kam von keinem der Kandidaten/innen eine konkrete Antwort. Alle waren sich einig, dass es nicht nur eine Lösung gibt, sondern viele Lösungen geben muss um eine sichere Energieversorgung zu gewährleisten. Erneuerbare Energien müssen forciert werden. Besonders  die Forschung und Entwicklung von Speichermöglichkeiten muss angetrieben  werden. Gleichzeitig muss die Energie auch für die Bürger bezahlbar sein. Lediglich über die Umsetzung gibt es unterschiedliche Meinungen der Kandidaten.

Bei der Mitbestimmung sind Hr. Brand und Hr. Klotsche der Meinung, dass es so wie es zur  Zeit ist, gut ist. Fr. Kömpel und Fr. Dr. Scheu hingegen sind für eine Verbesserung der Mitbestimmung. Unterschiedliche Meinungen gibt es auch beim Mindestlohn bzw. Lohnuntergrenze. Hr Klotzsche ist gegen einen gesetzlichen Mindestlohn. Hr. Brand ist für eine Branchen spezifische Lohnuntergrenze. Fr. Kömpel und Fr. Dr. Scheu sind für einen Flächendeckenden Mindestlohn in Deutschland.

Auch die geplanten Windkrafträder in der Gemeinde waren in der Diskussion. Die Bürgerinitiative demonstrierte vor dem Gemeindezentrum und diskutierte auch in der Veranstaltung mit.

Am Ende der Podiumsdiskussion hatten die Bürgerinnen und Bürger noch die Möglichkeit mit den Kandidaten persönlich zu Reden.

igbce_podiumsdiskussion
...zurück